Unsere Betreuer

 

Betreuerinnen und Betreuer

IMG_9149Außer den Mitgliedern aus dem Fachkreis Ferien begleiten über 50 weitere ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer die Fahrten und Aktionen. Alle Betreuer/innen werden nach einem persönlichen Gespräch ausgewählt. Besonderen Wert legen wir auf Volljährigkeit und Zuverlässigkeit. Die meisten Betreuer verfügen bereits über Erfahrungen in der Kinderund Jugendarbeit. Darüber hinaus absolviert jede/r Betreuer/in eine von uns durchgeführte ausführliche Schulung an zwei Wochenenden, in der rechtliche, organisatorische und
pädagogische Fragen erörtert werden. Zudem treffen sich alle Betreuer der entsprechenden Maßnahme mehrfach, um das detaillierte Programm zu planen und vorzubereiten. Jeder Betreuer geht somit „gut gerüstet“ in die Fahrt bzw. Aktion. Jede/r Teilnehmer/in und deren Eltern lernen die Betreuer/innen der jeweiligen Fahrt auf dem Informationsabend vor Fahrtbeginn kennen.

 

Schulung und Fortbildungen

DSC_2450Alle mitfahrenden Betreuer/innen sind verpflichtet unsere Ausbildungsprogramme zu absolvieren, bevor sie an einer Ferienmaßnahme teilnehmen. In einer ersten Wochenendveranstaltung bilden wir zunächst in pädagogischen Grundfragen bestehend aus „Fragen zu Entwicklungen von Gruppen“, „Strukturen einer Ferienfahrt“, und rechtlichen Grundlagen aus. Das zweite Wochenende beinhaltet zusätzlich Praxisanteile und eine Supervision. Hier werden konkrete pädagogische Umgangssituationen erlernt und umsetzungspraktische
Spiel-, Sport- und Kreativbereiche gefördert. Auch besondere Situationen werden berücksichtigt, z.B. das Heimweh von Kindern und Kinderkrankheiten. Die Erste-Hilfe-Schulung mit qualifizierter Bescheinigung ist für alle Betreuer obligatorisch. Zum Qualitätsmanagment des Fachkreises gehört auch die jährliche interne Fortbildung unserer Fahrtenleiter.

 

Jungbetreuerinnen und Jungbetreuer

Zu unserem Ausbildungsprogramm gehört auch die Förderung von Nachwuchskräften. Ausgewählte Maßnahmen werden begleitet von sog. Jungbetreuern. Es sind junge Menschen, i.d.R. ehemalige Teilnehmer, deren päd. Geschick erkannt wurde und nun gefördert wird. Sie begleiten uns auf Ferienfahrten und Ferienspielaktionen und sollen von den erfahrenen Betreuern lernen können, um später selber eine Kleingruppe zu übernehmen.